Richard Rogenhofer GmbH
Richard Rogenhofer GmbH

Richard Rogenhofer GmbH

Rosinagasse 10-14
1150 Wien

Telefon: 01/8923312
Telefax: 01/892331233

Standorte / Anfahrt
E-Mail senden
Rückrufservice

Öffnungszeiten Verkauf

Montag bis Donnerstag:
07:30 - 12:30 Uhr
13:30 - 18:00 Uhr

Freitag:
08:00 - 18:00 Uhr
Unsere Firmengeschichte

 

1932

 

Im Jahre 1932 gründete der Mechanikermeister Richard Rogenhofer II. einen Betrieb zur Reparatur von Kraftfahrzeugen in der Rosinagasse 12 im 15. Wiener Gemeindebezirk. Vor dieser Gründung war das Gebäude mit seinen riesigen Kellergewölben eine Weinkellerei, in der die Weinhändler lange vor der Erfindung des Automobils mit ihren Pferdefuhrwerken aus und ein fuhren. Das Haus ist über 150 Jahre alt. Wo heute das Ersatzteillager zu finden ist, standen ehemals riesige Webstühle einer Weberei, die Tag und Nacht sehr zum Leidwesen der sonstigen Hausbewohnerinnen und Hausbewohner betrieben wurden.

 

Im jetzigen, völlig neu gestalteten, Neuwagen-Schauraum lagerten große Tabakbestände einer Tabakregie. Einzig und allein die Mauergewölbe erinnern noch an alte Zeiten. Während des II. Weltkrieges diente Richard Rogenhofer II. als Leiter eines Werkstättenzuges und reparierte alles, was nicht mehr funktionierte.

 

In den folgenden Jahren erfolgte eine Spezialisierung auf italienische (vor allem Fiat) und deutsche Fahrzeuge (Audi), ehe die stetig wachsende Firma einen Händlervertrag mit British-Leyland-Austin abschloss. Der nunmehrige Chef des Unternehmens, Richard III., begann mit 14 Jahren im väterlichen Betrieb mitzuarbeiten und legte 1963 seine Meisterprüfung ab. Insgesamt 25 Jahre haben der Senior und der Junior zusammengearbeitet.

 

1963

 

Da der Standort der Firma Rogenhofer sich sehr bald als äußerst zentral gelegen und leicht erreichbar erwies, wurde er nach dem Krieg erweitert. Schon bald war ein Familienbetrieb entstanden, denn auch die Frau von Richard Rogenhofer II., Julia, begann im meisterlichen Betrieb mitzuarbeiten. 

 

1968

 

Bereits 1968 gelang es Herrn Knoch - dem Importeur der damals nahezu unbekannten Marke Mazda - unsere Firma von ebendieser jungen, aufstrebenden Marke zu überzeugen. Wir waren somit einer der ersten Betriebe in Österreich, die auf dieses Pferd setzten und wir sollten nicht enttäuscht werden.

 

 

 

In den folgenden Jahren erfolgte eine Spezialisierung auf italienische (vor allem Fiat) und deutsche Fahrzeuge (Audi), ehe die stetig wachsende Firma einen Händlervertrag mit British-Leyland-Austin abschloss. Der nunmehrige Chef des Unternehmens, Richard III., begann mit 14 Jahren im väterlichen Betrieb mitzuarbeiten und legte 1963 seine Meisterprüfung ab. Insgesamt 25 Jahre haben der Senior und der Junior zusammengearbeitet.

 

 

1979

 

1979 schließlich übernahm Richard Rogenhofer III. gemeinsam mit seiner Frau Marianne das Ruder und machte die Firma zu dem, was sie heute ist.

 

 

1980

 

Aufgrund des durchschlagenden Erfolges mit der Marke Mazda und des persönlichen Engagements der Betriebsleitung und des gesamten Teams war es schon 1980 möglich, das Unternehmensgelände zu erweitern sowie eine grundsätzliche Modernisierung der Werkstatt durchzuführen. Auch das Ersatzteillager wurde erweitert.

 

 

1992

 

Im Jahr 1992 wurde die GmbH gegründet und Richard Rogenhofer III. wurde Geschäftsführer.

 

1998

 

Als bisher letzten großen Schritt begannen wir 1996 mit dem Bau unseres neuen Schauraumes. 1998 konnten wir schließlich mit großem Stolz die Eröffnung feiern.

Wir sind stets bestrebt, unseren Betrieb auf die Bedürfnisse unserer Kundinnen und Kunden einzurichten, denn Perfektion kann man nur erreichen, wenn man nicht aufhört zu verändern.

 

 

2001

 

Ein neuer, leistungsstarker Ölabscheider wurde bei uns installiert. Für Sie und für die Umwelt!

 

2007

 

Im Jahr 2007 erfolgte die offizielle, fließende Übergabe der operativen Geschäftsführung in der Technik an Gerhard Urban, in Vertrieb/Verwaltung an Roman Hasenzagel und Marianne Rogenhofer. Richard Rogenhofer III. tritt nach über 50 Jahren seinen wohlverdienten Ruhestand an. Der Rogenhofer-Grundgedanke ist weiterhin Eckpfeiler des täglichen Handelns und Waltens. 2008 Die Niederlassung Mazda Rogenhofer Wien wird in das Mazda-interne Händlerforum berufen. Wir werden als "Stimme des Marktes" bei Mazda Austria und des weiteren bei Mazda Motor Europe wahrgenommen. Einrichtungen, die im Dienste der Zufriedenheit und Markt-, und Modellpolitik für alle aktiven und zukünftigen Mazda-Fahrerinnen und -Fahrer eine bedeutende Rolle spielen.

 

2009

 

Unser Unternehmen ist seit 40 Jahren Mazda Partner. Die Firma Mazda Rogenhofer ist somit einer der längstgedienten Mazda Werksniederlassungen in Österreich. Anlässlich zu diesem Jubiläumsjahr haben wir unsere Jubiläums Editionen entworfen.

 

2010

 

Dieses Jahr steht unter der "Anniversary" Schirmherrschaft - der erfolgreichste Roadster aller Zeiten der kultige Mazda MX-5 wird heuer 20 Jahre ! Hier ist zum mitfeiern eingeladen - das ebenso kultige Anniversary Paket steht für alle Rogenhofer Mazda Modelle zur Verfügung!

Mazda Rogenhofer wird vom Werk als Stammfahrer des Team Austria1 beim Open Race 2010 eingeladen.

 

2011

 

Mirai - japanisch Zukunft prägt dieses Jahr. Die revolutionäre Skyaktiv Technik wird von Mazda vorgestellt !Eine Delegation mit den 5 wichtigsten Manager von Mazda Worldwide besucht Mazda Rogenhofer!

 

 

Unser Gebrauchtwagenplatz im Gelände wird einem neuen Erscheinungsbild unterzogen.

 

2012

 

Die neue Skyaktive Technologie von Mazda übertrifft alle Erwartungen - Die im CX-5 arbeitende Euro 6 Emmisionsklasse mit 420Nm sind in der Kompakt SUV Klasse unangefochten erstklassig. Das Modell gewinnt reihenweise Vergleichstests.